Category Archives for Herren 2

MTV Kronberg 2 – SV Darmstadt 98 76:58 (42 : 29)

25. November 2019

Die “ Kronberger Zweite“ ist mit einen überzeugenden 76:58 Sieg in die neue Saison gestartet.

Im Duell der beiden Oberliga Absteiger MTV Kronberg und SV Darmstadt 98, ließen die Spieler aus dem Taunus von Anfang an keinen Zweifel daran, dass die Punkte in Kronberg bleiben würden. Mit den Jugendlichen Leon Schicktanz, Thorben Meißner und Philip Hecker, sowie zwei weiteren 19-jährigen Noah Litzbach und Neuzugang Fabian Baumgarten, dominierte der MTV das Geschehen.

Über aggressive Defense und harmonischem Teamplay, setzten sich die Herren-2 immer deutlicher ab und führte nach der 5. Minute mit 16:5. Sechs erfolgreiche Dreier von Thorben Schicktanz, Leon Schicktanz so wie Hecker und Litzbach führten zur 24:13 Führung nach dem ersten Viertel.

Dieses Bild änderte sich auch im zweiten Spielabschnitt nicht. Die junge Kronberger Mannschaft setzte sich durch und hielt den Gegner mit 42:29 zur Halbzeit auf Distanz. Nach der Halbzeitpause lieferten sich beide Teams besonders in der Zone nochmal einen harten Kampf und wechselten des Öfteren die Defensive auf eine Zonenverteidigung, womit die Kronberger Jungs allerdings keine Probleme bekamen.

Der erste Saisonsieg wurde von Thorben Schicktanz wie folgt kommentiert: „Wir haben heute gut zusammengespielt, obwohl wir Spieler haben die in drei Teams unterwegs sind (Landesliga, U18 und Herren 1), so dass wir sicherlich Zeit brauchen um noch stimmiger zu spielen. Viele Jugendliche haben ihre Chancen gut genutzt. Allerdings schauen wir von Spiel zu Spiel. Das heute war erstmal ein gelungener Saisonauftakt.“

MTV Kronberg 2 – EOSC Offenbach 1 69:66 (35:34)

25. November 2019

In einem spannenden und hart umkämpften Spiel, in der Landesliga Süd, setzen sich „MTV Kronberg Reserve“ gegen den Traditionsklub EOSC knapp mit 69:66 durch und belegt nach den sechsten Spieltag den dritten Tabellenplatz mit 8:4 Punkten und befindet sich somit in der Spitzengruppe der Hessen Landesliga Süd Staffel.
Der MTV Kronberg musste auf einige Leistungsträger verzichten (Florian Dietrich, Ante Brko, Fabian Seider, Tobias Kazda), und war daher am Brett den robusten Gästen körperlich unterlegen.
Das Spiel verlief über weite Strecken ausgeglichenen, mit leichten Vorteilen für den Gastgeber aus den Taunus. Die junge Mannschaft aus Kronberg versuchte ein schnelles und aggressives Spiel umzusetzen, um die Defizite am Brett zu kompensieren.
Der Kronberger Trainer, Miljenko „Milo „Crnjac versuchte mit viel Druck in der Verteidigung, aber auch wechselnde Defensive zwischen Man- Man Verteidigung und eine tiefere Zone, das Fehlen der Center Spieler zu kompensieren.
Die jungen Kronberger trafen aus der Distanz. Am Ende waren es 16 Dreier, die Kronberg versenkte und sicherlich der „X“ Faktor zum vierten Saisonsieg.

Thorben Meißner im Spielaufbau mit Leon Schicktanz als Unterstützung, die aggressiven Benedikt Meyer, Christian Papadopoulos, Rosario Santagati, Dennis Schneider, so wie Philip Hecker, Thorben Schicktanz und Fabian Baumgarten am Brett, machten ein starkes Spiel und hielten die Begegnung mit leichten Vorteilen für den Gastgeber offen.

Coach Milo:“ Wir bestehen diese Saison überwiegend aus jugendlichen Spielern und wie man sieht, reifen diese von Spiel zu Spiel. Der heutige Spieltag und ein physischer Gegner waren ein guter Schritt weiter für unsere Mannschaft, als die beiden ersten Spiele. Die Jungs bringen eine hervorragende Einstellung mit, kämpfen um jeden Ball, entwickeln sich einzeln aber auch als Team. Die Prinzipien und Vielfältigkeit im erwachsenen Bereich sind eben anders als in der Jugend, und vor allem die Jüngsten kommen immer besser mit allen zu Recht. Daher sind solche knappen und hart umkämpfte Spiele der richtige Weg in der Entwicklung junger Spieler .Das Spiel war auf Augenhöhe gegen eine gute EOSC Mannschaft, mit leichten Vorteilen für uns, und somit bin ich der Meinung dass wir heute verdient gewonnen und wichtige Punkte im Kampf um Klassenerhalt eingefahren haben. Man muss wissen, dass wir sehr oft Spielüberschneidungen haben bei der dieser Mannschaft wichtige Spieler nicht zu Verfügung stehen werden. Eigentlich haben wir in solchen Spielen geringe Aussichten auf Erfolg. Daher ein starkes und gutes Spiel meiner Jungs.“

BC Darmstadt – MTV Kronberg 64:86 (33:48)

25. November 2019

Obwohl die Mannschaft mit mehreren Ausfällen zurechtkommen musste, wusste sich das junge Kronberg Team gegen den renommierten Rivalen BC Darmstadt, der in den „90ern“ eine starke Basketball Adresse in Hessen war, selbstbewusst und konzentriert zu präsentieren.

Angeführt von dem dominierenden 19-jährigen Center Florian Dietrich, der nicht nur starke 20 Punkte, sondern auch die gleiche Anzahl an Rebounds markierte, sowie dem treffsicheren Dennis Schneider, der alleine spektakuläre 8! Dreier versenkte und Team Kapitän Thorben Schicktanz, dominierten die Gäste aus Kronberg die Begegnung.

Gegen aggressive Darmstädter spielten die jüngeren Kronberger um die starken U18 Spieler Thorben Meißner, Benedikt Meyer und dem 18-jährigen Center Fabian Baumgarten, wie aus einem Guss. Der Ball lief im Angriff hervorragend und es wurde geduldig der am besten positionierte Mitspieler gesucht, sodass die Herren-2 das Spiel über ganze Länge dominierte.

Zur Halbzeit führten die Gäste bereits 48:33 und auch nach der Wende ließ das junge Team nichts anbrennen und holten den ersten Auswärtssieht der jungen Saison ein. Somit steht die Mannschaft nach dem 5. Spieltag auf dem dritten Tabellenplatz.

Coach Milo nach dem Spiel: „Die Jungs haben heute ein sehr starkes Spiel gezeigt und verdient gewonnen. Die Jungen Spieler wie Dietrich, Meißner, Meyer und Baumgarten haben die Möglichkeit genutzt und wertvolle Erfahrung im Herrenbereich gesammelt. Auch die anderen Spieler wie Schicktanz (22) und Brko (20) sind allesamt noch sehr jung und präsentierten sich stark. Der älteste im Kader ist der erst 24! Jährige Dennis Schneider. Daher zeigt es sich erneut, dass die jungen Spieler in Kronberg stets eine Chance bekommen, welche sie auch zu nutzen wissen. Das weitere Saisonziel ist es, noch mehr U18 Spieler, welche aktuell die Tabelle der U18 Oberliga anführen, in die Mannschaft zu integrieren und vorzubereiten für Einsätze in der Regionalliga Mannschaft. Dieser Weg mit Jugendlichen aus dem eigenen Nachwusch und der Region ist das, was den MTV Kronberg seit nun über 25 Jahren ausmacht. Dafür ist die Landesliga Mannschaft das richtige Level für Junge, hungrige Spieler. Spiele wie in Darmstadt bestätigen das aufs Neue.“