Man muss die Feste feiern, wie sie kommen! Mit diesem Credo organisierte die Basketballabteilung des MTV Kronberg ein großes Jugendturnier mit 26 Teams aus der ganzen Bundesrepublik, die am vergangenen Wochenende zu Gast im Taunus waren.

In 5 verschiedenen Altersklassen, darunter auch das große JBBL-Turnier, gingen zahlreiche Jugendliche auf Korbjagd um den Kronberger Cup 2017. Der Wettergott spielte auch mit, so dass die Veranstaltung rundum ein großer Erfolg werden konnte. Mit tatkräftiger Unterstützung vieler Eltern bot man den Gästen eine Wohlfühlatmosphäre in der Altkönigschule. Dies untermauerte auch die positive Resonanz der Gäste.

Basketball wurde auch gespielt. Das hochkarätige JBBL-Turnier konnte mit den Bundesliga-Nachwuchsprogrammen aus Frankfurt und Ludwigsburg zwei ganz große Fische ans Land ziehen. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld von den JBBL-Teams aus Düsseldorf, Langen und Mainz sowie der Heimmanschaft, die in ihre zweite Bundesligasaison geht. In einem tollen Finale setzte sich der MTV Kronberg gegen den Erzrivalen aus Frankfurt mit 76:67 durch und konnte damit mit einem neuen Team an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen.

Den 3. Platz gewann der ASC Mainz, der im kleinen Finale gegen die Porsche Academy Ludwigsburg den Längeren zog. Fünfter wurde der TV Langen, der die Gäste aus Düsseldorf besiegte.

Bei den "kleinen" Turnieren gab es folgende 1. Plätze.
MU12: BBLZ Gießen
MU14: Skyliners Frankfurt
WU14: HTG Bad Homburg
MU16: Roßdorf Torros

Vor allem aber herzlichen Glückwunsch allen Teams zu einen fairen und sportlichen Wettkampf. Wir hoffen, alle wieder in einem Jahr an der gleichen Stelle zu sehen.

Wir bedanken uns ebenso bei unserem Schiriwart Tobias Kazda und seinem Team mit vielen jungen Schiedsrichtern. Einige haben überhaupt ihre ersten Einsätze in Grau geleistet. Danke auch an alle Eltern und unseren Sponsoren Taunus Sparkasse, Metzgerei Klein und AM Sport, die diese Veranstaltung noch besserr machten.

Last but not least, ein besonderer Dank geht an den Förderverein, den Kronberger Urgestein Günter Herzog und den Sportlichen Leiter Milo Crnjac mit seinem Trainerstab (Oihana Permisan, Amci Terzic, Phillipp Bardtke, Mat Roberts und Robin Becker).

Ihr alle habt dieses tolle Wochenende ganz glanzvoll gemacht. Basketball ist eben ein (Kronberger) Cup der guten Hoffnung und man muss die Feste feiern, wie sie kommen.

-> Fotogalerie