DAMEN 1

Regionaliga Südwest/Nord:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle


Kontakt: Aiken Milano
0163 8665263
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Di · 20:00-21:45 · AKS
Do · 20:00-21:45 · AKS

MTV Kronberg - ASC Theresianum Mainz 37:64 (16:40 )

Mit einer 37:64-Heimniederlage gegen Meister ASC Theresianum Mainz ist am Samstag für die Damen 1 die Saison 2017/18 in Nordgruppe der Regionalliga Südwest zu Ende gegangen.

„Gegen diese Ausnahmemannschaft kann man auch in dieser Höhe verlieren. Wichtig für uns war es, dass wir diese Saison mit einer ausgeglichenen Bilanz von jeweils neun Siegen und neun Niederlagen besser absolviert haben, als uns das von den meisten zugetraut worden war!“, nahm MTV-Coach Miljenko Crnjac das deutliche Ergebnis im letzten Punktspiel nicht mehr allzu tragisch.

Der ASC Theresianum, der bereits vor dem Saisonfinale als Meister fest gestanden hatte, verteilte in der Sporthalle der Altkönigschule keine Gastgeschenke, sondern ging vom Anwurf weg mit Vollgas auf Korbjagd. Bei den Kronbergerinnen, die diesmal ohne Uschi Wittlich (Arbeit) und Louisa Schmidt (Abtur-Vorbereitungen) auskommen mussten, lief es in der ersten Halbzeit in der Verteidigung recht ordentlich, aber unter dem gegnerischen Korb war für das Taunus-Team nicht viel zu holen.

Weiterlesen...

SV Art of Design Dreieichenhain - MTV Kronberg 68:67 (28:40)

Mit einer ebenso knappen wie unglücklichen 67:68-Niederlage sind die Damen 1 am Sonntagabend vom letzten Auswärtsspiel dieser Saison in Nordgruppe der Regionalliga Südwest vom SV Art of Design Dreieichenhain in den Taunus zurückgekehrt.

„Diese Niederlage ist zwar ärgerlich, aber dennoch haben sich meine Mädels ein Riesen-Kompliment verdient, weil sie 40 Minuten lang alles gegeben haben und den zehnten Saisonsieg greifbar nahe vor Augen hatten!“

In der Schlussphase wurde den Gästen der kleine Kader zum Verhängnis und die Tatsache, dass mit Kaya Schicktanz (sie verstärkte das Oberliga-Team) sowie Louisa Schmidt (die mit den Rhein-Main Baskets in München beim Achtelfinalspiel um die deutsche Jugendmeisterschaft ein 50:50 erreicht hat) zwei Leistungsträgerinnen nicht zur Verfügung standen und Magdalena Hümmer – direkt aus München angereist - nur kurzzeitig zum Einsatz gekommen ist.

Weiterlesen...

MTV Kronberg - 1. FC Kaiserslautern 82:65 (35:39)

Im vorletzten Heimspiel dieser Saison sind die Damen 1 in Nordgruppe der Regionalliga Südwest gegen den 1. FC Kaiserslautern zu einem 82:65-Erfolg gekommen und haben dadurch zumindest Platz sechs in der Abschlusstabelle bereits sicher.

Den neunten Saisonsieg verdiente sich das Team von Trainer Miljenko Crnjac durch eine deutliche Leistungssteigerung nach der Pause. In Durchgang eins waren die Kronbergerinnen nach einem 17:17-Unentschieden nach dem ersten Viertel gegen die quirlige Mannschaft der Roten Teufel bis zur Halbzeit sogar mit 35:39 in Rückstand geraten.

Weiterlesen...

BBC Horchheim - MTV Kronberg 62:51 (29:30)

In Nordgruppe der Regionalliga Südwest haben die Damen 1 beim BBC Horchheim mit 51:62 verloren, bleiben jedoch weiterhin auf Tabellenplatz fünf.

In der Anfangsphase der Partie hatte es in der Sporthalle an der Erbenstraße nicht nach der siebten Saisonniederlage der MTV-Damen ausgesehen, denn diese waren mit einer 11:1-Führung furios gestartet. Für Cheftrainer Miljenko Crnjac, der am Sonntagnachmittag in Kronberg im Einsatz war, hatte mit Uschi Wittlich eine der erfahrenen Spielerinnen das Coaching übernommen.

Ähnlich wie beim 69:61 im Hinspiel entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe, in der Horchheim den 1:11-Rückstand bis zum Ende des ersten Viertels auf 14:16 verkürzen konnte. Nachdem die Kronbergerinnen auf Zonen-Verteidigung umgestellt und mit etlichen Fastbreaks Erfolg hatten, stand es zur Pause 30:29 für die Gäste.

Weiterlesen...

MTV Kronberg - SG Weiterstadt 2 (80:44) (37:22)

Mit einem glanzvollen 80:44-Heimsieg gegen die SG Weiterstadt 2 haben die Damen 1 am Sonntag den fünften Tabellenplatz in Nordgruppe der Regionalliga Südwest eindrucksvoll gefestigt. 

„Das war eine Klasse-Vorstellung meiner Mannschaft, die mir sehr viel Spaß bereitet hat“, war Trainer Miljenko Crnjac begeistert von der Leistung seines Teams, die hochverdient den achten Saisonsieg eingefahren konnte.

Vom Tipoff weg waren die Gastgeberinnen hochkonzentriert zur Sache gegangen und ließen dem Gegner praktisch keine Luft zum Atmen. Über eine 10:0-Führung stand es nach dem ersten Viertel 21:9 für die Kronbergerinnen, die mit einem Vorsprung von 15 Punkten (37:22) in die Halbzeitpause gingen.

Weiterlesen...