DAMEN 1

Regionaliga Südwest/Nord:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle


Trainerin: Uschi Wittlich
0173 9738470
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Di · 20:00-21:45 · AKS
Do · 20:00-21:45 · AKS

MTV Kronberg - MJC Trier 53:63 (18:17)

Die Damen 1 trafen auf den MJC Trier, der als favorisierter Tabellenzweiter in der AKS Halle in Kronberg antrat. Im ersten Viertel taten sich die Hausherrinnen zunächst schwer und lagen bedingt durch eine schlechte Freiwurf-Quote am Endes des Spielabschnitts mit 7:16 zurück.

Im zweiten Viertel startete Trier mit einem Dreier, jedoch könnten sich die Kronbergerinnen etwas besser über die überlegenden Center ins Spiel bringen und es gelang ihnen sich auf Schlagweite den Gästen anzunähern. Knapp ging es für die Triererinnen mit 33:25 in die Halbzeitpause.

Ein Rückstand, der aufzuholen war. Kronberg gelang es nach der Pause nicht, die eingeübten Spielsysteme durchzuspielen und zumindest die Fehlerquote bei den eigenen technischen Fehlern und unnötigen Ballverlusten zu reduzieren. Mit mageren 6 Punkten gegenüber den Triererinnen, die zumindest deren 14 Punkten erzielen konnten, ging man bei dem Zwischenstand mit 31:47 in das letzte Viertel.

Das Zusammenspiel der Center verbesserte sich auf das gewünschte Niveau, und der routinierten Aufbauspielerin Sheila Quaichon gelang es nun zunehmend dem Kronberger Spiel Struktur und Gelassenheit zu verschaffen. Kronberg konnte das letzte Viertel mit 22:16 für sich entscheiden, unterlag aber den routiniert spielenden Triererinnen verdient letztlich mit 53:63 Punkten.

Triers beste Spielerin und Topscorerin der Regionalliga, Jana Basten zog mit 18 erzielten Punkten in einer ausgeglichenen Teamleistung in der Punkteverteilung die Fäden.

Co-Trainer Andreas Sturm: "Unsere Center haben weitestgehend unser Spiel getragen, und unsere Außenschützen wurden gut von Trier abgedeckt. Das schnelle und robuste Spiel des Gegners hat einigen auf den kleinen Positionen nicht geschmeckt. Gute Verteidigung sieht anders aus, und Trier hat von außen und über die Mitteldistanz unsere Grenzen aufgezeigt. Uns ist es nicht gelungen, trotz vorausgehender Hinweise, das Spiel für uns zumindest offen zu gestalten. Viele unnötige technische Fehler unsererseits haben dem Gegner zudem, bei unseren schwachen Wurfausbeute, in die Karten gespielt. Da aber unsere beiden Topscorerinnen urlaubs- und verletzungsbedingt gefehlt haben, möchte ich mit der Niederlage nicht lange hadern. Ein Lichtblick war unsere Jugendspielern Carina Müller, die sich in vielen Dingen gut in unser Spiel einbringen konnte."

Es spielten: Becker (12), Janowski (12), Quaichon (10/1), Dreier Hein (8), Schicktanz (5/1), Müller (2), Maier (2), Compes (2), Hümmer.

DIE NÄCHSTEN HEIMSPIELE

  • Samstag, 15.12.2018 Altkönigschule, Kronberg
     10:30  MU14-2 vs. TV Idstein
     12:45  MU12-1 vs. TGS Seligenstadt
     15:00  Damen 2 vs. TSV Krofdorf/Gleib. 2
     17:15  Damen 1 vs. SG Weiterstadt 2
    ___
    ___
    Sonntag, 16.12.2018 Altkönigschule, Kronberg
     12:45  MU14-2 vs. TuS Makkabi Ffm 2
     15:00  MU16-2 vs. TuS Makkabi Ffm 3
     17:30  Herren 2 vs. BC Marburg
    ___
    ___

PARTNER & SPONSOREN

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

wu15 vize-hm.jpg

SUCHE