MTV Kronberg - MTV Stuttgart 76:89 (36:51)

Sechs Spieltage vor dem Saisonende in der 1. Regionalliga Südwest wird die Abstiegsgefahr für die Herren 1 immer größer! Das 76:89 (36:51) am Sonntagabend gegen den MTV Stuttgart war bereits die sechste Niederlage in Serie für das Team von Trainer Miljenko Crnjac.

„Von Beginn an sind uns die Gäste dank der Dominanz am Brett durch Milos Mandic und Nicolas O´Brian Mosley überlegen gewesen“, musste der MTV-Coach die große Qualität im Kader der Stuttgarter anerkennen. Die Hausherren hielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten dagegen und konnten die Partie zumindest bis zum Ende des erste Viertels (20:26) offen gestalten. Bis zur Halbzeit hatte sich der Namensvetter aus Baden-Württemberg dann aber schon auf 36:51 abgesetzt und die Begegnung nach dem dritten Abschnitt (53:76) praktisch schon entschieden.

Es spricht für die Moral der Kronberger, dass sie bis zur Schluss-Sirene wacker gekämpft haben und den Rückstand in den letzten 10 Minute auf 13 Punkte reduzieren konnten.

„Zwei Siege sind Pflicht, drei wären besser“, hat Crnjac eine Hochrechnung für die restlichen sechs Spieltage aufgemacht, um als Aufsteiger nicht gleich wieder die 1. Regionalliga verlassen zu müssen. Die Aussichten auf den Lia-Verbleib sind allerdings nicht allzu rosig, denn ab sofort stehen noch fünf (!) Auswärtsspiele und nur noch eine Begegnung in der AKS-Sporthalle auf dem Terminplan: am 8. April erwarten die Burgstädter um 17.30 Uhr den ASC Theresianum Mainz.

Ob der Klassenerhalt unter diesen Voraussetzungen gelingt, hängt ganz wesentlich auch vom Personal ab. Gegen Stuttgart standen mit Steffen Zimmermann (Urlaub), Noah Litzbach (verletzt), Thorben Schicktanz (beruflich verhindert) und Emil Matevski (Trainingsrückstand nach langer Verletzung) wieder einige wichtige Leistungsträger nicht zur Verfügung. Dafür kam zum Beispiel Nachwuchs-Mann Florian Dietrich zu längeren Einsatzzeiten.

Nach seinen nur 4 Punkten gegen den MTV Stuttgart ist Kronbergs Topscorer Frederik Zwiener in der Korbschützenliste der Regionalliga mit jetzt durchschnittlich 15,8 Punkten auf Rang 15 zurück gefallen. Die Spitzenposition besetzt weiterhin Ricky Easterling von der SG DJK Saarlouis-Roden/BBF Dillingen mit 25,6 Punkten pro Spiel.

Bei dieser SG DJK Saarlouis-Roden/BBF Dillingen bestreitet der MTV Kronberg am Sonntag um 15 Uhr sein nächstes Auswärtsspiel.

MTV Kronberg: Puljas (20/1), Reinwald (15), Klisura (11), Arnold (10/3), Medo (8), Y. Schicktanz (6), Zwiener (4), Dicone (2), Stuber, Dietrich.

--- Gerhard Strohmann

 

PARTNER & SPONSOREN

MU18 SW MEISTERSCHAFT

  • Samstag, 21.04.2018 Altkönigschule, Kronberg
     16:00  MTV Kronberg - SV Fellbach
     18:00  SpVgg Möhringen - Eintr. Frankfurt
    ______
  • Sonntag, 22.04.2018 Altkönigschule, Kronberg
     09:30  MTV Kronberg - Eintracht Frankfurt
     11:30  SV Fellbach - SpVgg Möhringen
     14:30  SV FellbachEintracht Frankfurt
     16:30  MTV Kronberg - SpVgg Möhringen
    ______

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

IMG_6822.jpg

SUCHE