HERREN 1

1. Regionalliga Südwest:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle

Facebook


Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Mo · 20:00-21:45 · AKS
Mi · 20:00-21:45 · AKS
Fr · 20:00-21:45 · AKS

Herren 1-Coach Milo Crnjac steht nun vor der Aufgabe, die Kronberger Meistermannschaft nach dem Aufsteig für die starke 1. Regionalliga Südwest zu rüsten - während die Mannschaft mehr Konturen bekommt, stellen wir sie hier nun nach und nach vor.

So werden beide Aufbauspieler aus der vergangenen Saison, der Italiener Fabrizio Dicone und der Kronberger Yannick Schicktanz, weiterhin auf dem Feld die Regie führen.

Dicone (links), der sich als Neuzugang gleich zu Beginn der vergangenen Saison in die Herzen der Zuschauer gespielt hat, erweis sich mit seinen starken Leistungen und teamorientiertem Basketball als Volltreffer für die Mannschaft. "Fabrizio hat eine mega starke Hinrunde gespielt, in der er uns an die Spitze geführt hat. Seine unheimlich sympathische Art, seine starke Verteidigung und Scorer Qualitäten, die er aber nie in den Vordergrund stellte, soindern immer noch das Auge für seine Mitspieler hat, machten ihn schnell zum Team Leader", schwärmt Coach Milo über ihn.

Unser Eigengewächs Yannick Schicktanz (rechts) stieß zum Team in der Rückrunde der vergangenen Saison, nachdem er eine längere Verletzungspause hinter sich hatte. Yannick erwies sich mit seiner Erfahrung ebenfalls als Volltreffer und setzte in der Rückrunde wichtige Impulse. Sein langjähriger Trainer Milo über ihn: "Die Rückkehr von Yannick hat uns sehr geholfen. Als Tabellenführer nach der Hinrunde waren alle Teams besonders motiviert, uns in der Rückrunde vom Thron zu stoßen. Der Druck würde größer und Yannick hatte großen Anteil an unserer Meisterschaft. Ich hoffe, dass er verletzungsfrei bleibt und das Team in der kommenden Saison anführen wird und junge Spieler besser macht. Er hat gleich nach der Meisterschaft gesagt, dass wir auf ihn zählen können, also ist seine Motivation unumstritten. Ich freue mich besonders, wenn Spieler, die in Kronberg alle Jugendteams durchlaufen haben, dem Verein treu bleiben und zu Identifikationsfiguren werden - und Yannick ist so ein Fall."

Die Kronberger Basketball Zuschauer dürfen sich also weiter freuen auf zwei starke Regisseure auf dem Feld der Altkonigschule in kommende Saison.