HERREN 1

1. Regionalliga Südwest:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle

Facebook


Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-Trainer: Aiken Milano
0163 8665263
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Training:
Mo · 20:00-21:45 · AKS
Mi · 20:00-21:45 · AKS
Fr · 20:00-21:45 · AKS

Gießen Pointers - MTV Kronberg 81:76 (36:40)

Außer Spesen nichts gewesen hieß es für die Herren 1 auch am fünften Spieltag in der 1. Regionalliga Südwest der Herren, denn im Hessen-Derby bei den Gießen Pointers gab es mit einem 76:81 (40:36) die fünfte Saison-Niederlage. Neben Tabellen- Schlusslicht Crailsheim Merlins II sind die Kronberger damit weiter das einzige Team ohne Punktgewinn.

Wie zu erwarten war, haben die Frankfurt Fraport Skyliners den Oberreifenberger Felix Hecker bei ihrem Heimspiel gegen den FC Bayern München II (83:78) in der 3. Liga eingesetzt, sodass der Junioren- Nationalspieler (mit seiner Doppel-Lizenz) dem MTV in Gießen nicht zur Verfügung stand. Zudem war Ante Brko aus privaten Gründen verhindert und auch auf einige U18-Spieler verzichtete Trainer Miljenko Crnjac, da diese am Wochenende bereits mit einem Doppel-Einsatz in der Oberligamannschaft kräftemäßig stark belastet waren.

Die damit noch übrig gebliebenen acht Akteure haben sich in der Sporthalle der Theodor-Litt-Schule in Gießen mehr als achtbar geschlagen, lagen im letzten Viertel kurz vor Schluss sogar noch mit 69:63 vorn, ehe das Team aus dem Taunus dem hohen Tempo und der kleinen „Bank“ Tribut zollen musste und die Partie mit 76:81 als Verlierer beendete.

Mit Amil Kliusra (9 Punkte) und Julian Reinwald (8) standen bei Gewinner Gießen übrigens zwei Spieler im Kader, die in der vergangenen Saison noch das Trikot des MTV getragen hatten.

„Kein Vorwurf an meine Mannschaft, denn sie hat sich bei den Pointers ganz hervorragend geschlagen und stand dank einer disziplinierten Leistung sogar kurz vor dem ersten Saisonsieg“, lobte Crnjac die Einstellung seiner Schützlinge, die mit einer 22:13-Führung nach dem ersten Vierten furios begonnen hatten und den Vorsprung nach einem Pausenstand von 40:36 auch noch bis zum Ende des dritten Abschnitts (58:55) verteidigen konnten.

Dass die Führung in der Schlussphase noch verspielt wurde, lag auch an den 14 Ballverlusten im letzten Viertel, die der nachlassenden Konhentration geschuldet waren. „Trotz der erneuten Niederlage bin ich stolz darüber, wie gut sich das Team in den letzten Wochen entwickelt hat und in der 1. Regionalliga angekommen ist“, blickt Crnjac bereits zuversichtlich auf das nächste Heimspiel gegen den Tabellenzehnten 1. FC Kaiserslautern, das am Samstag um 19.30 Uhr in der Sporthalle der Altkönigschule beginnt.

MTV Kronberg: Peuser (19/1), Medo (14/1), Dietrich (14), Zimmermann (10/1), Ceh (8), Dicone (7), T. Schicktanz (4), Gränz.

DIE NÄCHSTEN HEIMSPIELE

  • Samstag, 17.11.2018 Altkönigschule, Kronberg
     12:45  MU16-2 vs. HTG Bad Homburg 3
     15:00  MU16-1 vs. EOSC Offenbach
     17:15  Damen 1 vs. MJC Trier
    ___
    ___
    Sonntag, 18.11.2018 Altkönigschule, Kronberg
     12:45  WU12 vs. TG Hanau
     15:00  WU14 vs. SV Dreieichenhain
     17:30  Herren 2 vs. Gießen Pointers 2
    ___
    ___

PARTNER & SPONSOREN

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

Weihnachtsfeier 2012 379.jpg

SUCHE