HERREN 1

1. Regionalliga Südwest:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle

Facebook


Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-Trainer: Aiken Milano
0163 8665263
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Training:
Mo · 20:00-21:45 · AKS
Mi · 20:00-21:45 · AKS
Fr · 20:00-21:45 · AKS

TV Langen - MTV Kronberg 59:62 (34:19)

Die Herren 1 des MTV Kronberg haben das Hessen-Derby beim TV Langen in der 1. Regionalliga Südwest mit 62:59 nach Verlängerung gewonnen und durch den zweiten Sieg binnen einer Woche die Rote Laterne des Tabellen-Schlusslichts wieder an die Crailsheim Merlins II abgegeben.

Der Erfolg in der Georg-Sehring-Halle wurde allerdings sehr teuer erkauft, denn Rückkehrer Noah Litzbach hat zu Beginn des letzten Viertels schwer verletzt und musste mit dem Krankenwagen zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden. „Das ist angesichts unserer personellen Situation sehr bitter“, kommentierte Kronbergs Coach Miljenko Crnjac Litzbachs Unfall. Die Diagnose: Litzbach hat bei seinem Sturz einen Gehirnerschütterung sowie eine Steißbein-Prellung erlitten.

Nichts für schwache Nerven ist diese Partie auch insgesamt gewesen, die alles das hielt, was man sich im Vorfeld davon versprochen hatte. Zu Beginn der Begegnung sah zunächst alles nach einem locker-leichten Sieg für Langens „Giraffen“ aus. Die begannen furios und trafen im Gegensatz zum MTV in schöner Regelmäßigkeit, sodass es nach dem ersten Viertel 17:6 für den TVL stand. Auch beim Gang in die Kabine und einer 34:19-Halbzeitführung zweifelte eigentlich niemand an einem Heimsieg des TVL.

 

Nach dem Seitenwechsel dann jedoch ein völlig verändertes Bild. Die Youngster aus dem Taunus versenkten durch Steffen Zimmermann und Noah Litzbach vier ihrer insgesamt zehn „Dreier“ und reduzierten dadurch den Rückstand bis zur 29. Minute auf 33:40. Dem 33:44 nach dem Ende des dritten Abschnitts folgte beim Stand von ein 9:0-Lauf der Gäste und brachte durch den starken Zimmermanns „Dreier“ mit 48:47 die erstmalige Führung. Nur durch zwei verwandelte Freiwürfe rettete sich Langen Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit mit dem Ausgleich zum 53:53 in die Verlängerung.

„Wir haben ein spannendes Derby verdient gewonnen. Obwohl wir in der Anfangsphase großes Wurfpech hatten, sind wie durch eine aggressive Defense und 16 Steals wieder ins Spiel zurückgekommen“, freute sich Crnjac über seine Mannschaft, die in Langen wieder einmal eine großartige Moral bewiesen hatte.

Im nächsten Heimspiel erwarten Kronbergs Korbjäger am Samstag um 19.30 Uhr den MTV Stuttgart in der Sporthalle der Altkönigschule.

MTV Kronberg: Hecker (20/3), Zimmermann (11/3), Litzbach (8/1), Ceh (8), Medo (6/1), Peuser (6/2), T. Schicktanz (2), Dicone (1), Brko, Gränz, Kao, Lagerman. 

DIE NÄCHSTEN HEIMSPIELE

  • Samstag, 15.12.2018 Altkönigschule, Kronberg
     10:30  MU14-2 vs. TV Idstein
     12:45  MU12-1 vs. TGS Seligenstadt
     15:00  Damen 2 vs. TSV Krofdorf/Gleib. 2
     17:15  Damen 1 vs. SG Weiterstadt 2
    ___
    ___
    Sonntag, 16.12.2018 Altkönigschule, Kronberg
     12:45  MU14-2 vs. TuS Makkabi Ffm 2
     15:00  MU16-2 vs. TuS Makkabi Ffm 3
     17:30  Herren 2 vs. BC Marburg
    ___
    ___

PARTNER & SPONSOREN

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

TeamCupOberursel2012-035.jpg

SUCHE