HERREN 1

1. Regionalliga Südwest:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle

Facebook


Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-Trainer: Aiken Milano
0151 20456822
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Training:
Mo · 20:00-21:45 · AKS
Mi · 20:00-21:45 · AKS
Fr · 20:00-21:45 · AKS

MTV Kronberg - SG Mannheim 70:62 (34:40)

Mit dem 70:62 (34:40) gegen die SG Mannheim haben die Herren-1 des MTV Kronberg in der 1. Basketball-Regionalliga Südwest den fünften Saisonsieg gefeiert und einen weiteren Schritt auf dem Weg zum angestrebten Klassenerhalt gemacht. Zumindest den Absteigerplatz haben sie nach dem 16. Spieltag wieder an den ASC Theresianum Mainz abgegeben.

Der Erfolg nach zuvor fünf Niederlagen in Serie seit dem 24. November (damals hatte es ebenfalls in eigener Halle ein 78:62 gegen den MTV Stuttgart gegeben) war das Ergebnis einer deutlichen  Leistungssteigerung nach der Pause. Zur Halbzeit hatten die Gastgeber nach einer 18:11-Führung nach dem ersten Viertel in der AKS-Sporthalle nämlich noch mit 34:40 zurückgelegen, dann aber mit starken 20 Minuten nach dem Seitenwechsel mit 36:22 den Schalter umlegen können.

Ein weiterer Schlüssel zum Sieg war der 18-jährige Neuzugang Maxim Stephens. Auf Vermittlung des ehemaligen MTV-Spielers Neil Stephens ist der 2,02 Meter große Power Forward aus Neuseeland vor kurzem als Austauschschüler an die Altkönigschule gekommen, um Deutsch zu lernen. Er wohnt bei der Familie Mangold und wird bis zum Sommer in Deutschland bleiben. Mit neun Punkten und einem „Dreier“ hat er gegen Mannheim ein starkes Debüt gefeiert.

„Er wird uns in dieser Saison sowohl im Regionalliga-Team als auch in der Oberliga-Mannschaft weiterhelfen“, ist MTV-Coach Miljenko Crnjac hocherfreut über den Neuzugang, der vom Alter und Hintergrund her exakt in das Kronberger Basketball-Konzept passt.

Für die personell arg gebeutelten Burgstädter erwies sich das Debüt von Stephens als Glücksfall, denn gegen Mannheim musste neben dem erkrankten Jim Gietz und dem verletzten Florian Dietrich auch noch der beruflich verhinderte Noah Litzbach ersetzt werden.

„Gegen eine so erfahrenen und qualitativ gut besetzte Mannschaft wie Mannheim konnten wir es nur mit Aggressivität und viel Energie in der Defense schaffen“, verriet Crnjac seinen Matchplan, den seine Jungs hervorragend umgesetzt haben. Auch der Rückstand zur Pause brachte den MTV nicht aus der Ruhe, sondern nach dem knappen 51:49-Vorsprung nach dem dritten Abschnitt drehten sie in den letzten 10 Minuten erst so richtig auf.

Durch etliche Ballgewinne und viele Fastbreaks verschafften sich die Hausherren in der 37. Minute eine 14-Punke-Führung und brachten schließlich den fünften Saisonsieg mit 70:62 sicher nach Hause.

Sicherlich nicht weniger leicht wird die nächste Aufgabe: am kommenden Samstag gastieren die Kronberger um 19.30 Uhr bei den Morgenstern BIS Baskets in Speyer.

MTV Kronberg: F. Hecker (24/3), Zimmermann (11/1), Stephens (9/1), Peuser (8/2), Ceh (7), Lagerman (7), Medo (4), Brko, Dicone, T. Schicktanz, Y. Schicktanz.

 

PARTNER & SPONSOREN

DIE NÄCHSTEN TERMINE

MU16 OBERLIGA-QUALI

  • So, 12.05.2019 Feri Sportpark, Bad Homburg
     09:00  MU16-1 vs. Homburger TG

     14:00  MU16-1 vs. TuS Makkabi Ffm
     17:00  MU16-1 vs. SC Bergstraße
    ______

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

p1160890.jpg

SUCHE