HERREN 1

1. Regionalliga Südwest:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle

Facebook


Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-Trainer: Aiken Milano
0151 20456822
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Training:
Mo · 20:00-21:45 · AKS
Mi · 20:00-21:45 · AKS
Fr · 20:00-21:45 · AKS

MTV Kronberg - TV Langen 87:68 (46:34)

Mit dem 87:68-Erfolg gegen den TV Langen haben die Herren-1 des MTV Kronberg in der 1. Regionalliga Südwest für eine weitere positive Überraschung gesorgt und haben dadurch in der Tabelle nach Punkten zu den Crailsheim Merlins II und dem 1. FC Kaiserslautern aufgeschlossen.

„Die Jungs haben erneut eine großartige Moral bewiesen und dadurch das Hessen-Derby verdient gewonnen“, freute sich MTV-Coach Miljenko Crnjac darüber, dass die ohne den in den USA befindlichen Justus Peuser und ohne den für das Pro-B-Team der Frankfurter Fraport Skyliners im Einsatz befindlichen Felix Hecker im drittletzten Heimspiel dieser Saison alles abgerufen hatten.

„Wir sind in der Verteidigung etwas bissiger gewesen und hatten vor allem bei den Würfen aus der Distanz die deutlich bessere Trefferquote“, waren für Crnjac zwei Kriterien dafür ausschlaggebend, dass bei der Schluss-Sirene ein Sieg mit 19 Punkten Vorsprung auf der Anzeigentafel stand. Damit hielt man die „Giraffen“ wesentlich deutlicher auf Abstand als im Hinspiel, das am 17. November nach Verlängerung mit einem 62:59 für Kronberg geendet hatte.

 

Die mit nur neun Akteuren angetretenen Gastgeber (der TVL war zu elft angereist) diktierten das Geschehen vor rund 200 Zuschauern in der Sporthalle der Altkönigschule von Beginn an und verschafften sich über ein 27:22 nach dem ersten Viertel einen 46:34-Vorsprung zur Pause. Über 64:55 (30.) geriet der achte Saisonsieg zu keinem Zeitpunkt mehr in Gefahr, was an einer geschlossen starken Teamleistung der MTVler lag.

Mit Noah Litzbach (23), Nicolas Lagerman (17), Maxim Stephens (12), Daniel Medo (12) und Yannick Schicktanz (10) konnten gleich fünf Spieler zweistellig punkten, während dies auf Langener Seite diesmal nur Christopher Dallas Edward gelang, der mit 23 Punkten zum Topscorer des TVL avancierte. Ex-Profi Ruben Spoden wurde von der Kronberger Defense mit nur 2 Punkten nahezu zur Bedeutungslosigkeit verurteilt.

„Wir haben angesichts unserer personellen Möglichkeiten eine nahezu perfekte Saison gespielt“, blickt Crnjac jetzt ganz gelassen auf die vier noch ausstehenden Begegnungen bis zum Ende der Runde am 6. April gegen Crailsheim II.

Die nächste Aufgabe wartet auf die Kronberger am kommenden Sonntag um 17 Uhr beim Namensvetter MTV Stuttgart.

MTV Kronberg: Litzbach (23/5), Lagerman (17/3), Stephens (12/1), Medo (12), Y. Schicktanz (10/2), Zimmermann (9/1), Dicone (3/1), Ceh (1), T. Schicktanz.

DIE NÄCHSTEN HEIMSPIELE

  • Sonntag, 31.03.2019 Altkönigschule, Kronberg
                HESSENPOKAL WU16:
     10:00  WU16 vs. TSV Butzbach
     13:00  TSV Butzbach vs. TV Langen
     16:00  WU16 vs. TV Langen
    ______
    ______
  • Samstag, 06.04.2019 Altkönigschule, Kronberg
                HESSENPOKAL WU18:
     15:00  WU18 vs. TV Heppenheim
     17:15  Damen 1 vs. SG Saarl.-R./Dillingen
     19:30  Herren 1 vs. Merlins Crailsheim

    ______

PARTNER & SPONSOREN

DIE NÄCHSTEN TERMINE

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

WU11-1 18.jpg

SUCHE