HERREN 1

1. Regionalliga Südwest:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle

Facebook


Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Co-Trainer: Aiken Milano
0163 8665263
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Training:
Mo · 20:00-21:45 · AKS
Mi · 20:00-21:45 · AKS
Fr · 20:00-21:45 · AKS

MTV Kronberg - FC Kaiserslautern 101:73 (46:35)

Der Knoten ist geplatzt! Am 6. Spieltag in der 1. Basketball-Regionalliga Südwest haben die Herren 1 am Samstagabend nach einer wahren Gala-Vorstellung mit einem 101:73 gegen den 1. FC Kaiserslautern den ersten Saisonsieg gefeiert. Das war auch deshalb wichtig, weil Tabellen-Schlusslicht Crailsheim Merlins II am Wochenende mit dem 87:71 gegen den ASC Theresianum Mainz ebenfalls zu den ersten Punkten gekommen ist.

„Unsere Offense hat für einen außerirdischen Abend gesorgt“, war der gewiss nicht zu übermäßiger Euphorie neigende Kronberger Coach Miljenko Crnjac voll des Lobes über das, was seine Jungs unter dem Korb der Roten Teufel veranstaltet hatten. Der Funke der Begeisterung sprang deshalb auch über auf die knapp 80 Fans, die das Spekatakel eines magischen Abends auf der Tribüne der AKS-Sporthalle erlebten und so war es für die Mannschaft des MTV nicht nur ein perfektes Spiel, sondern auch Balsam auf die in dieser Saison durch fünf Niederlagen in Serie geschundene Basketball-Seele.

„Teilweise haben die wir in Trance gespielt“, konnte Crnjac –in seiner aktiven Zeit selbst ein exzellenter Distanzschüsse- kaum glauben, dass sein Team insgesamt 18 (!) Dreier zustande gebracht hatte und damit eine rekordverdächtige Quote von 60 Prozent Treffern von jenseits der 6,75–Meter-Linie erreichte.

Weiterlesen...

Gießen Pointers - MTV Kronberg 81:76 (36:40)

Außer Spesen nichts gewesen hieß es für die Herren 1 auch am fünften Spieltag in der 1. Regionalliga Südwest der Herren, denn im Hessen-Derby bei den Gießen Pointers gab es mit einem 76:81 (40:36) die fünfte Saison-Niederlage. Neben Tabellen- Schlusslicht Crailsheim Merlins II sind die Kronberger damit weiter das einzige Team ohne Punktgewinn.

Wie zu erwarten war, haben die Frankfurt Fraport Skyliners den Oberreifenberger Felix Hecker bei ihrem Heimspiel gegen den FC Bayern München II (83:78) in der 3. Liga eingesetzt, sodass der Junioren- Nationalspieler (mit seiner Doppel-Lizenz) dem MTV in Gießen nicht zur Verfügung stand. Zudem war Ante Brko aus privaten Gründen verhindert und auch auf einige U18-Spieler verzichtete Trainer Miljenko Crnjac, da diese am Wochenende bereits mit einem Doppel-Einsatz in der Oberligamannschaft kräftemäßig stark belastet waren.

Die damit noch übrig gebliebenen acht Akteure haben sich in der Sporthalle der Theodor-Litt-Schule in Gießen mehr als achtbar geschlagen, lagen im letzten Viertel kurz vor Schluss sogar noch mit 69:63 vorn, ehe das Team aus dem Taunus dem hohen Tempo und der kleinen „Bank“ Tribut zollen musste und die Partie mit 76:81 als Verlierer beendete.

Weiterlesen...

MTV Kronberg - Morgenstern BIS Baskets 70:115 (40:59)

Kräftig Lehrgeld haben die Herren 1 Basketballer des MTV Kronberg auch am vierten Spieltag in der 1. Regionalliga Südwest der Herren zahlen müssen, denn das zweite Heimspiel der Saison 2018/19 ist am Samstagabend in der Sporthalle der Altkönigschule gegen Spitzenreiter Morgenstern BIS Baskets aus Speyer mit 70:115 verloren wurde.

Da nutzte es auch nichts, dass der Name Hecker auf dem Mannschaftsbogen des MTV erschienen nicht. Es war allerdings nicht Philip, der wegen einer Operation am linken Bein noch mindestens vier Monate pausieren muss, sondern dessen älterer Bruder Felix.

Der 20-jährige Juniorennationalspieler aus Oberreifenberg, der bekanntlich im Pro-B-Team des Bundesligisten Frankfurts Skyliners spielt, ist vom Verband am Freitag mit einer Doppel-Lizenz für den MTV Kronberg ausgestattet worden und stand deshalb seinem Heimatverein kurzfristig wieder zur Verfügung.

„Felix ist natürlich für uns eine enorme Verstärkung, da wir in dieser Saison mit einem sehr kleinen und zudem noch unerfahrenen Kader auskommen müssen“, freute sich MTV-Coach Miljenko Crnjac über den Rückkehrer.

Hecker präsentierte sich mit der ungewohnten Nummer 16 auf dem Trikot –„seine“ ehemalige Nummer 8 trägt jetzt Leon Schicktanz- vor den Augen etlicher Familienangehöriger (die Eltern saßen auf der Tribüne, Bruder Philip arbeitete am Protokoll-Tisch) in glänzender Form, war mit 24 Punkten auf Anhieb Top-Scorer seines Teams und versenkte dabei vier „Dreier“ im Korb der Gäste.

Gegen die Jungs aus Speyer hielten die Hausherren in der Anfangsphase noch ordentlich mit (nach drei Minuten stand es 6:8), aber mit zunehmender Spielzeit wurden die Qualitätsunterschiede in den beiden Kadern immer offensichtlicher. Nach dem ersten Viertel stand ein 23:41 auf der Anzeigentafel, nach 16 Minuten ein 31:47 und zur Pause ein 40:59.

Weiterlesen...

SG Mannheim - MTV Kronberg 84:66 (35:33)

Auch am dritten Saisonspieltag in der 1. Regionalliga Südwest haben die Herren 1 Basketballer des MTV Kronberg Lehrgeld zahlen müssen, denn die Auswärts-Partie bei der SG Mannheim endete mit einer deutlichen 66:84-Niederlage.
MTV-Coach Miljenko Crnjac war dennoch nicht unzufrieden: „Kompliment an die Gastgeber für eine starke Leistung. Mit unseren personellen Möglichkeiten können wir gegen einen solch starken Gegner über 40 Minuten nicht mithalten, sondern nur lernen!“
Dass dies von Woche zu Woche immer besser gelingt, haben Kronbergs Korbjäger in der ersten Halbzeit eindrucksvoll unterstrichen, als sie nach einem 16:20-Rückstand nach dem ersten Viertel zur Pause nur knapp mit 33:35 zurücklagen.

Weiterlesen...

MTV Kronberg - SG Lützel - Post Koblenz 65:107 (43:52)

Es ist die befürchtete Schlappe geworden! Mit einem 65:107 (43:52) waren die Herren 1 Basketballer des MTV Kronberg im ersten Heimspiel der Saison 2018/19 in der 1. Regionalliga Südwest gegen Titelanwärter SG Lützel-Post Koblenz absolut chancenlos.

„In unserer personellen Besetzung ist der Gegner für uns einfach eine Nummer zu groß gewesen“, verwies MTV-Coach Miljenko Crnjac auf die Tatsache, dass neben dem wegen einer Knieverletzung fehlenden Yannick Schicktanz auch die an Grippe erkrankten Daniel Medo und Steffen Zimmermann nicht zur Verfügung standen und Florian Dietrich ebenfalls wegen einer Erkältung nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war.

Vor diesem Hintergrund haben sich die Burgstädter zumindest in der ersten Halbzeit noch sehr ordentlich aus der Affäre gezogen. Kein Mittel fanden sie allerdings gegen den serbischen Profi Milan Trtic, der zusammen mit dem Litauer Julius Zurna im Koblenzer Team nach Belieben schalten und walten konnte und am Ende mit 30 Punkten den größten Anteil am dreistelligen Sieg seiner SG Lützel-Post hatte.

Weiterlesen...

DIE NÄCHSTEN HEIMSPIELE

  • Samstag, 15.12.2018 Altkönigschule, Kronberg
     10:30  MU14-2 vs. TV Idstein
     12:45  MU12-1 vs. TGS Seligenstadt
     15:00  Damen 2 vs. TSV Krofdorf/Gleib. 2
     17:15  Damen 1 vs. SG Weiterstadt 2
    ___
    ___
    Sonntag, 16.12.2018 Altkönigschule, Kronberg
     12:45  MU14-2 vs. TuS Makkabi Ffm 2
     15:00  MU16-2 vs. TuS Makkabi Ffm 3
     17:30  Herren 2 vs. BC Marburg
    ___
    ___

PARTNER & SPONSOREN

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

Foto 07.04.13 12 32 55.jpg

SUCHE