WNBL
(SG Weiterstadt-Kronberg)

Jahrgänge 2000 - 2002

Weibliche Nachwuchs-
Basketball-Bundeslig
a

Hauptrunde Süd:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle
Gruppe: Ergebnisse · Tabelle

 

Co-Trainerin: Victoria Mundelius
0171 6754500
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Mi · 18:30-20:00 · AKS

NBBL
Jahrgänge 1998 - 2000

 Nachwuchs-
Basketball-Bundeslig
a
:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle

Facebook · Instagram

 
Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Mi · 18:30-20:00 · AKS
Fr · 18:30-20:00 · AKS

JBBL
Jahrgänge 2002 - 2004

 Jugend-
Basketball-Bundeslig
a
:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle
Gruppe: Ergebnisse · Tabelle

Facebook

 
Trainer: Amrun Terzic
0177 7426927
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Mo · 17:00-18:30 · AKS
Mi · 17:00-18:30 · AKS
Fr · 17:00-18:30 · AKS

ratiopharm Ulm - MTV Kronberg 70:65 (35:41)

Für die JBBL-Mannschaft ist die Saison beendet. Mit einer bitteren Niederlage gegen den BBL-Nachwuchs aus Ulm scheidet die junge Mannschaft nach einem riesen Fight aus dem Wettbewerb aus. Das dritte und entscheidende Spiel in Ulm war ein Spiegelbild des zweiten Spiels in Kronberg, in dem die Kronberger über die gesamte Spielzeit geführt haben, am Ende dennoch mit leeren Händen da standen.

Die Terzic-Jungs eröffneten die Partie furios. Nach 4 Minuten stand es 8:0. Die Jungs spielten unglaublich abgezockt und hatten den Gegner ganz im Griff. Dann schlichen sich aber wieder einmal einige Unaufmerksamkeiten ein, die den Gegner unnötig ins Spiel zurück brachten. Nichtsdestotrotz konnte man die Führung über die ganze Halbzeit auf zwischenzeitlich 9 Punkte aufbauen (31:22, 16. Spielminute).

In die Halbzeitpause ging man mit einer 6-Punkte-Führung, obwohl man nicht den besten Basketball spielte. Das sollte sich in der zweiten Halbzeit ändern: Die Jungs ließen zunächst dem Gegner keine Chance im Spielaufbau. Die Ulmer, die verletzungsbedingt ohne drei Leistungsträger antreten mussten, schienen durch diesen Druck in der Verteidigung ganz beeindruckt zu sein. Dies resultierte mit der größten Führung im Spiel beim Stand von 50:39 aus Kronberger Sicht in der 26. Spielminute.

Das Spiel schien unter Kontrolle zu sein! Doch dann - wie in der ganzen Serie - verpasste man sich noch deutlicher abzusetzen.

Weiterlesen...

Die erste JBBL-Saison ist noch nicht vorbei, aber die Planungen für die nächste laufen schon auf Hochtouren!

Der MTV Kronberg lädt alle Jugendlichen der Jahrgänge 2002-2004 zu den Try Outs für die kommende Saison 2017/2018 ein!

Du bist fleißig, talentiert, lernwillig und möchtest diesen Sport auf dem höchst möglichen Level betreiben? Dann bist du goldrichtig bei uns. Die Termine sind:

Weiterlesen...

Main Sharks - SG Weiterstadt/Kronberg 47:48 (15:30)

Ein starkes 1. Viertel der WNBL-Mädels wäre fast nicht genug gewesen, aber in der Hauptrunde Süd gewinnt die SG W/K mit einem Punkt in Würzburg und schließt die Tabelle auf dem fünften Platz ab.

Mit nur sieben Spielerinnen und ohne Topscorerin M. Wucherer traten die Würzburgerinnen zum letzten Spiel der WNBL-Saison an. Schnell übernahmen die Gäste aus Südhessen das Kommando und führten von Beginn an. Zur Mitte des ersten Viertels stand es 7:12 und durch erhöhten Druck auf die ballführenden Spielerinnen konnte die SG W/K den Vorsprung nach einigen Fast Breaks und einem 10:0-Lauf noch auf 8:22 zum Ende des Viertel ausbauen.

Es schien sich ein einfacher klarer Sieg anzubahnen. Das glaubte in der Folge wohl auch das Team und verlor jedoch nach zwischenzeitlicher 11:30-Führung immer mehr seine spielerische Linie. Nach am Ende noch ausgeglichenem 2. Viertel gingen die SG´lerinnen weiterhin noch siegessicher mit 15:30 in die Pause. Wer nun gedacht hat, die Hausherrinnen müssten der kurzen Bank Tribut zollen, sah sich getäuscht, denn nach dem Wechsel kamen sie immer besser ins Spiel.

Weiterlesen...

Das letzte Spiel der Saison findet für die WNBL-Mädels der SG Weiterstadt/Kronberg bei den Mainsharks in Würzburg statt.

Das Hinspiel konnten die Südhessinnen klar für sich entscheiden. Trotzdem wollte Trainer H. Schwab keine Prognose abgeben, da das Gesicht der Mannschaft aus Unterfranken von Spieltag zu Spieltag variiert. Besonders abhängig scheint das Team derzeit von ihrer Topscorerin M. Wucherer zu sein, die im Hinspiel nicht aufgelaufen ist, aber mit 24 und 26 Punkten an den letzten beiden Spieltagen ihre Klasse unter Beweis stellte.

Weiterlesen...

Die Altkönigschule wird am kommenden Samstag um 12:00 zur Wettkampfstätte des Jugendundesligaspiels unserer JBBL-Jungs gegen ratiopharm Ulm.

Mit einem überraschenden Auswärtserfolg in Ulm brachten die Taunus-Jungs den ersten Matchball nach Kronberg und stehen damit ganz dicht am Erreichen der zweiten Playoff-Runde mit den besten 8 Teams Deutschlands.

Der Sport macht es wahr: Das Unmögliche soll möglich gemacht werden. Mit einer motivierten Mannschaft und zahlreiche Unterstützung unserer Fans möchten wir etwas schaffen, was keiner vor der Saison für möglich gehalten hat.

Kommt in die Halle und unterstützt die junge Mannschaft auf dem Weg zum Top 8!

Lasst die Halle beben! It's Playoff-Time im Taunus!

--- JBBL: MTV Kronberg - ratiopharm Ulm am Samstag, 08.04.2017 um 12:00 ---

SG Weiterstadt/Kronberg - TS Jahn München 44:82 (25:42)

Der Topfavorit der Gruppe Süd aus München war am Samstag zu Gast bei unseren WNBL-Mädels. Wie schon im Hinspiel in München (97:38) musste die SG auch zu Hause mit 44:82 eine deutliche Niederlage hinnehmen.

Zu dominant agierten die Münchnerinnen vor allem unter den Körben. Von Beginn an schienen die Spielerinnen der SG W/K nicht an sich zu glauben und die körperlich überlegenen Münchnerinnen bestimmten sofort das Spiel.

Vor allem durch Punkte von E. Bessoir führten sie in der 4. Spielminute schon 10:0, bevor auch die Südhessinnen ins Spiel fanden, aber nur um zum Ende des Viertels nach einem 13:0-Lauf der Münchnerinnen mit 8:27 deutlich hinten zu liegen.

So konnte es nicht weitergehen, wollte man hier nicht komplett untergehen. Und entweder nahmen die Münchner einen Gang raus oder die SG besann sich auf ihre Stärken, denn in der Folgezeit entstand ein ausgeglichener Schlagabtausch, bei dem das zweite Viertel sogar von den SG´lerinnen mit 17:15 gewonnen werden konnte.

Weiterlesen...

ratiopharm Ulm - MTV Kronberg 69:75 (42:34)

Wer hätte das gedacht. Die JBBL-Mannschaft geht in einem fulminanten ersten Playoff-Spiel gegen den Bundesliganachwuchs aus Ulm in Führung und kann am nächsten Samstag um 12:00 in der Altkönigschule Kronberg das Unmögliche möglich machen.

Als Underdog ins Schwäbische angereist präsentierten sich Terzic-Jungs vom Anfang an kämpferisch, auch wenn zu Spielbeginn nicht alles klappen wollte. Mit viel Respekt ging man ins Spiel und überließ dem aggressiven Gegner das Zepter.

Das erste Viertel konnten die Burgstädter noch knapp gestalten (18:22), aber im zweiten Viertel ließ man den Gegner nach Belieben schalten und walten. Die Jungs kamen mit dem variablen Spiel der Schwaben nur bedingt gut zurecht. Vor allem die beiden Ulmer Topscorer Krasovez und Lahnmüller dominierten das Spiel in der ersten Hälfte. In der 18. Spielminute zeigte die Anzeigetafel 29:40, eher Leon Schicktanz mit einem wichtigen Dreier verkürzte und das Ergebnis zur Halbzeit erträglich gestaltete (34:42).

Wer jetzt dachte, das Spiel sei gelaufen, der täuschte sich gewaltig. Die Jungs kamen aus der Kabine voll motiviert und nahmen den Kampf an. Die Aggressivität in der Verteidigung und Kontrolle im Angriff waren entscheidend, dass der Vorsprung der Ulmer von Minute zu Minute schmolz.

Weiterlesen...

Am vorletzten Spieltag der Hauptrunde hat das WNBL-Team den Topfavoriten aus München zu Gast. Wie die SG schon im Hinspiel in München schmerzlich erfahren musste, ist gegen die hervorragend besetzte Mannschaft aus der bayrischen Landeshauptstadt im Normalfall kein Stich zu machen.

Fast ist man schon geneigt, ein Ergebnis unter 100 Punkte des Gegners als Erfolg auszugeben. Vielleicht lässt aber die schon sichere TOP 4-Teilnahme die Münchnerinnen ein Gang zurückschalten und ein Spiel auf Augenhöhe möglich werden.

Auch in der vergangenen Saison lag beim Spiel in Weiterstadt eine Überraschung in der Luft. Sofern L. Fiebich, E. Bessoir & Co. aber nur einigermaßen ernst machen, wird für die SG´lerinnen kein Land zu sehen sein.

Trotzdem hoffen wir auf ein einigermaßen spannendes Team und wünschen den Münchnerinnen viel Erfolg beim TOP4-Turnier.

Das Heimspiel findet am Samstag, den 01.04.17 um 12:00 in der Sporthalle der Altkönigschule in Kronberg statt.

Unterkategorien