MU16-1
Jahrgänge 2002 & 2003

Oberliga Hessen:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle


Trainer: Amrun Terzic
0177 7426927
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Mo · 17:00-18:30 · AKS
Mi · 17:00-18:30 · AKS
Fr · 18:30-20:00 · AKS

Die MU16-1 gewann das kleine Finale um die Hessenmeisterschaft und konnte damit noch eine Medaille in den Taunus holen. 

Als Zweitplatzierter nach der Oberligarunde ging man im Halbfinale gegen den Nachbar aus Bad Homburg als leichter Favorit ins Spiel. Gegen den gleichen Gegner lieferte man sich auch in der Liga 2 knappe Spiele , die die Taunus-Jungs für sich entscheiden konnten. Im dritten Spiel kam bis auf die Spannung alles anders.

MTV Kronberg - HTG Bad Homburg 67:69 (36:31)

Die Jungs starteten nervös ins Spiel, konnten aber das Spielgeschehen in der ersten Halbzeit zum größten Teil kontrollieren. Die traditionelle Abschlussschwäche konnte man durch den Kampfgeist kompensieren. Allerdings klappte es wenig von der Freiwurflinie. Eine schier unglaubliche Marke von 22 verworfenen Freiwürfen stand am Ende zu Buche. Trotzdem führte man verdient zur Halbzeit.

Nach der Pause entwickelte sich ein wahrer Fight. Beide Teams kämpften unermüdlich. Doch die Bad Homburger wollten den Sieg ein wenig mehr.
Die Taunus-Jungs wehrten sich und bekamen am Ende ihre Chance. Doch symbolisch für dieses Spiel ging diese Chance an der Freiwurflinie flöten.

Die Enttäuschung nach der Niederlage war sehr groß und deutlich zu spüren. Mit dieser Niederlage verpasste man die große Chance weiter im Wettbewerb zu bleiben.

Aber für großes Hadern blieb aber wenig Zeit. Es stand noch ein Spiel um die Medaille aus:

MTV Kronberg - BBLZ Gießen 74:67 (46:31)

Die Enttäuschung über das verlorene Halbfinale war der Mannschaft deutlich anzuse hen. Es gelang zu Beginn nicht sehr viel aber die Jungs kämpften um jeden Ball. Durch eine sehr aggressive Verteidigung und viele leichte Punkte am Brett konnte man sich zur Halbzeit deutlich absetzen.Doch dann ließen die Kräfte nach und die Mittelhessen holten Punkt um Punkt auf. Am Ende konnten die Jungs dennoch die Führung über die Ziellinie retten und verdient das Spiel gewinnen. Im Anbet

racht der Vorgeschichte aus dem ersten Spiel konnte man doch noch einen versöhnlichen Abschluss erlangen.Der verdiente Hessenmeister wurde die Eintracht aus Frankfurt, die im Finale die HTG deutlich 104:33 schlug! Glückwunsch an beide Finalisten und viel Erfolg im weiteren Wettbewerb.

Coach Amci resümiert das Turnier und die vergangene Saison: "Zunächst möchte ich den Frankfurtern und meinem Kollegen Igor Starceviczum verdienten Titel gratulieren. Ein riesen Kompliment an meine Jungs, die eine tolle Saison gespielt und sich mit einer Medaille gekrönt haben. Wir wollten sicherlich gerne ins Finale kommen. Leider waren wir bei diesem wichtigen Spiel gegen HTG mental nicht gut vorbereitet. Das ist schade aber das ist Sport. Die Saison haben wir dennoch als Sieger abgeschlossen und das freut mich für meine Jungs. Für mich persönlich ist es das Ende einer langen und erfolgreichen Reise mit diesen tollen Jungs.Ich bedanke mich bei meinen Spielern an tollen Erlebnissen, Erfolgen und Emotionen, die wir alle gemeinsam erleben durften. Ich danke auch allen Eltern für ihre Unterstützung. Ohne sie wäre diese Basketballreise nicht möglich gewesen."

 

 

 

 

PARTNER & SPONSOREN

MU18 SW MEISTERSCHAFT

  • Samstag, 21.04.2018 Altkönigschule, Kronberg
     16:00  MTV Kronberg - SV Fellbach
     18:00  SpVgg Möhringen - Eintr. Frankfurt
    ______
  • Sonntag, 22.04.2018 Altkönigschule, Kronberg
     09:30  MTV Kronberg - Eintracht Frankfurt
     11:30  SV Fellbach - SpVgg Möhringen
     14:30  SV FellbachEintracht Frankfurt
     16:30  MTV Kronberg - SpVgg Möhringen
    ______

WERDET FAN AUF FACEBOOK!

IMG_8750.jpg

SUCHE