U18-2: Erfolgreicher Start

20. Oktober 2020

U18-2 startet mit Sieg in die Saison                  

Am 18.10 durfte auch die U18-2 mit einem Auswärtsspiel bei der FTG Frankfurt in die diesjährige Bezirksliga Saison starten.

Coach Aiken Marino, nutzt die U18 Bezirksliga um seinen U16 Oberliga Jungs in der höheren Altersklasse mehr Spielpraxis zu geben und Sie an das schwerere körperliche Niveau heranzuführen.

Schon als die Jungs in die Halle kommen, sieht man Ihnen den Respekt an, den sie vor den körperlich überlegenen Gegnern aus Frankfurt haben, doch schon im ersten Viertel wird klar, technisch sind die

Kronberger das bessere Team und so geht auch das 1. Viertel mit 20:14 an das Gast Team aus Kronberg.

Im 2. Viertel hatte man den Respekt dann gänzlich abgelegt und sich nur noch auf das eigene Spiel in der Offense und Defense konzentriert und gewann das Viertel dann deutlich mit 14 Punkten Differenz, so dass man

Beim Stand von 43:23 in die Halbzeit ging. Spieler der 1. Halbzeit war definitiv Nico Göz, der allein in den ersten 20 Minuten 25 Punkte, darunter mehrere sehenswerte Aktionen am Brett und einen „Dreier“ verwandelte.

In der 2. Hälfte versuchte die FTG durch die Umstellung auf eine Zonenverteidigung den Kronberger Spielfluss zu unterbrechen. Die U16 Jungs, die noch keine Zone spielen dürfen und somit auch nicht wussten wie man dagegen spielt, fanden durch

Gutes Passpiel und Fastbreaks aber schnell das geeignete Gegenmittel. Angeführt von den starken Guards Nico Göz und Constantin Leue wurde der Gegner seziert und immer wieder ein freier Mitspieler für einen offenen Wurf gefunden, so dass man

Insgesamt 7 Dreier versenkte. Mit Joel Diop am Brett sicherte man sich zu dem in der Offense immer wieder 2. Wurfchancen.

Am Ende gewann das Kronberger Team souverän und verdient mit 90:51. Hier sei noch mal erwähnt, dass die Kronberger teilweise 3 Jahre jünger waren als Ihre Gegner.

Coach Aiken zum Spiel: „Ich bin wirklich überrascht und stolz, wie schnell diese Jungs das körperliche Niveau des Gegners angenommen haben. Wenn ich daran denke, dass Spieler wie Archip, Mark, Consti und „Papa“ letztes Jahr noch U14 gespielt haben dann habe ich höchsten Respekt für die heutige Leistung.

Meine Leistungsträger Nico, Constantin und Joel haben das Team gut geführt und den anderen Sicherheit gegeben. Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen, vor allem wenn man bedenkt, dass wir in den letzten 2 Wochen nicht trainiert haben (Herbstferien) und uns auch nicht alle Spieler zur Verfügung standen. Mit Bennett, Harrison, Paris und Noah, sieht das Team noch mal anders aus und ist sicherlich noch eine Ecke stärker einzuschätzen.“

Für die Kronberger spielten: Constantin Leue (16 Punkte/ 4 Dreier), Nico Göz (39/ 2), Constantin Adams (3/1), Archip Homm, Joel Diop (21), Mark John (2), Constantin Papadopoulos (4), Yassin El Baciri (3) und Lars Schoucaair (2)