HERREN 1

2. Regionalliga Südwest/Nord:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle

Facebook


Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Mo · 20:00-21:45 · AKS
Mi · 20:00-21:45 · AKS
Fr · 20:00-21:45 · AKS

HERREN 2

Oberliga Hessen:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle


Trainer: Miljenko Crnjac
0177 6015526
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Mo · 20:00-21:45 · AKS
Fr · 20:00-21:45 · AKS

HERREN 3

Kreisliga A West Frankfurt:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle


Kontakt: Thomas Kunz

0162 2992990
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Mo · 20:00-22:00 · AKS
Do · 20:00-22:00 · AKS

MÜ40/45/50

Kreisliga B West Frankfurt:
Spielplan · Ergebnisse · Tabelle


Trainer: Gunnar Sprinkmann
06174 937918
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner: Thomas Kunz
0162 2992990
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:
Mo · 20:00-22:00 · AKS
Do · 20:00-22:00 · AKS

VfL Bensheim - MTV Kronberg 57:95 (22:48)

Zurück in die Zukunft lautet die Devise bei den Herren 1: Sie haben sich mit einem 95:57-Erfolg beim VfL Bensheim vorzeitig die Meisterschaft in der Nordgruppe der 2. Regionalliga Südwest gesichert und damit das Aufstiegsrecht für die 1. Regionalliga erworben.

Ob der Verein von dieser Option Gebrauch macht, nach drei Jahren wieder ins „Oberhaus“ auf Südwest-Ebene zurückzukehren, wird sich voraussichtlich bis Ende dieser Woche entscheiden.

„Wir werden mit allen Spielern sprechen und mit dem Abteilungsvorstand die Vor- und Nachteile der 1. Regionalliga abwägen“, glaubt MTV-Coach Miljenko Crnjac tendenziell mehr Fürsprecher für einen Aufstieg zu erkennen. Von Vorteil ist die frühe Meisterschaftsentscheidung allemal, denn nun kann mit aller Ruhe und Gelassenheit die Kaderplanung angegangen werden.

Weiterlesen...

MTV Kronberg - Gladiators Trier 2 91:104 (39:35)

Eigentlich wollten die Herren 1 ihre Meisterschaft feiern. Doch nach der 91:104-Niederlage gegen die Gladiators aus Trier musste die Feier noch einmal verschoben werden. Den ersten Matchball haben sie vergeben.

Statt Meisterschaftsfeier war für MTV Kronbergs Basketballer gestern Abend vor rund 70 Zuschauern in der AKS-Sporthalle Frustbewältigung angesagt. Im vorletzten Heimspiel dieser Saison gab es in der Nordgruppe der 2. Basketball-Regionalliga Südwest gegen die Gladiators aus Trier nämlich eine unerwartete 91:104-Niederlage, welche gleichbedeutend die aber erst  vierte Niederlage im 20. Saisonspiel war.

Weiterlesen...

VfB Gießen Pointers - MTV Kronberg 74:83 (40:30)

Jetzt fehlt nur noch ein Sieg zur Meisterschaft. Nach einer überzeugenden Leistung haben die Herren 1 in der 2. Regionalliga Südwest (Gr. Nord) mit einem 83:74-Erfolg beim VfB Gießen Pointers den vorletzten Schritt zum Titelgewinn gemacht.

„Zweimal waren wir schon am Boden, sind aber wieder aufgestanden“, attestierte Coach schier sprachloser Miljenko Crnjac seinen Jungs „eine unglaubliche Moral“.

Das erste Viertel glich einem Wechselbad der Gefühle: Gießen machte aus einem 4:12 (6.) mit einem 19:0-Lauf eine 23:12-Führung. Damit noch nicht genug: Im zweiten Abschnitt baute der VfB den Vorsprung weiter aus (38:19). Der Leader aus dem Taunus blieb aber cool und verkürzte mit einem 11:2-Zwischenspurt wieder auf 30:40.

Weiterlesen...

SC Bergstrasse - MTV Kronberg 75:86 ( 44:43 )

Spätestens seit dem Wochenende sind die Herren 1  der Topfavorit geworden: Mit dem 86:75 beim SC Bergstraße haben die Basketballer des MTV Kronberg nicht nur die Tabellenführung in der Nordgruppe der 2. Regionalliga Südwest verteidigt. Sie haben auch ihren ärgsten Verfolger in die Knie gezwungen. Der nur noch fünf Spieltage entfernte Titelgewinn würde den direkten Aufstieg bedeuten.

„Das war ein Klassespiel meiner Mannschaft. Wir waren bissiger und viel konzentrierter als bei unserer Heimniederlage gegen Langen und haben auch in dieser Höhe verdient gewonnen“, freute sich MTV-Coach Miljenko Crnjac über die Gala-Vorstellung seines Teams, bei der die zwölf Dreier das Sahnehäubchen gewesen sind.

Dabei war der Tabellenführer vor der Partie mit einer bösen Hiobsbotschaft konfrontiert worden: Der 2,09 Meter lange Center Julian Reinwald hatte beim Abschlusstraining am Freitagabend einen Bänderriss erlitten und wird voraussichtlich bis zum Saisonende ausfallen.

„Trotz der Verunsicherung durch die Heimniederlage und den Ausfall unseres Starting Centers haben die Jungs von Beginn an keine Schwächephase gezeigt, sondern waren bis in die Haarspitzen motiviert“, kommentierte Crnjac die 19:16-Führung der Gäste nach dem ersten Viertel. Zur Pause lagen dann die Hausherren knapp mit 44:43 vorn.

Weiterlesen...

MTV Kronberg - TV langen 2 69:73 ( 35:35 )

Die Serie ist gerissen. Nach 14 Punkten aus den letzten sieben Spielen seit 19. November hat es die Herren 1 jetzt erwischt. Gegen den TV Langen 2 setzte es ein 69:73. Dennoch bleibt das Team Tabellenführer der 2. Regionalliga Südwest (Gruppe Nord) – der Atem der Verfolger ist aber jetzt mehr denn je spürbar.

Bis in die Schlussphase hinein konnte sich keines der beiden Teams in der überaus kampfbetonten Partie entscheidend absetzen, ehe das Pendel zu Gunsten des Tabellendritten aus Langen ausschlug. Die „Giraffen“ stehen jedoch im direkten Vergleich nach der 84:93-Hinspielniederlage knapp schlechter da als der MTV.

Die Gastgeber lagen nach dem ersten Viertel noch mit 22:21 in Führung. Bei Halbzeit (35:35) war hüben wie drüben noch alles möglich. Langen, das mit neun Spielern angereist war, profitierte vor allem vom starken Auftritt des überragenden Niklas Butz, der mit 23 Punkten (darunter drei Dreier) zum Top-Scorer der Gäste avancierte.

Weiterlesen...

ACT Kassel - MTV Kronberg  79:90 (34:42)

Mit einem 90:79-Erfolg sind die Herren 1 vom Spiel bei ACT Kassel zurückgekehrt und haben die Tabellenführung in der Nordgruppe der 2. Basketball-Regionalliga Südwest gefestigt. 

Nebenbei bereitete der MTV Jure Puljas ein Geschenk zum 28. Geburtstag. Kronbergs Flügelspieler war selbst mit 13 Punkten am Sieg beteiligt. Die ohne die wegen Grippe kurzfristig ausgefallenen Center Daniel Medo und Emil Matevski angereisten Gäste trafen in der Emil-Junghenn-Halle auf einen aggressiv spielenden Gegner, der mit nur acht Punkten aus 13 Partien als Tabellenelfter im Abstiegskampf mit dem Rücken zur Wand steht.

Dennoch konnten die Kronberger an die starke Leistung vom 101:68-Kantersieg gegen die Baskets Völklingen-Warndt anknüpfen und lagen nach sechs Minuten bereits mit 14:7 in Führung. Diese wurde bis zum Ende des ersten Viertels zwar auf 22:13 ausgebaut, aber danach nutzten die Hausherren eine unkonzentrierte Phase des Spitzenreiters, um den Rückstand in der 16. Minute beim 30:32 bis auf zwei Zähler zu verkürzen.

Weiterlesen...

MTV Kronberg - Baskets 98 Völklingen-Warndt 101:68 (48:28)

 

Ruck zuck ging es für die Herren 1, dann stand der 101:68-Sieg gegen die Baskets 98 Völklingen-Warndt fest. Mit diesem Erfolg haben die Kronberger ihren Platz eins in der 2. Regionalliga Südwest (Gr. Nord) verteidigt.

Der dritte dreistellige Erfolg in dieser Saison war keine Überraschung, waren die Gäste aus dem Saarland doch nur mit einem Mini-Kader von sechs Spielern angereist. Obendrein war Baskets-Regisseur Gunter Gärtner lediglich als Betreuer mitgekommen, da er wegen einer Blessur nicht einsatzfähig ist.

MTV-Coach Miljenko Crnjac, dem bis auf den grippekranken Yannick Schicktanz der komplette Kader zur Verfügung stand, nutzte das Spiel, um etliche taktische Varianten auszuprobieren. Felix Hecker, der tags zuvor bereits in der 2. Mannschaft sowie dann im NBBL-Spiel mitgewirkt hatte, wurde weitestgehend geschont. Beim Stand von 10:6 wechselte Crnjac die „starting five“ aus.

Dessen ungeachtet kam der MTV zum 18:14 nach dem ersten Viertel. Über 23:17 (13.) und 43:23 (17.) baute der MTV den Vorsprung bis auf 48:28 aus. Völklingen lebte in erster Linie von der individuellen Klasse von Benjamin Kessler (24 Punkte) und Denis Zubov (22).

Weiterlesen...

BBC Horchheim - MTV Kronberg 68:86 (32:52)

Sechster Sieg in Serie für die Herren 1, die sich auch nicht beim BBC Horchheim aus dem Takt bringen ließen und durch den 86:68-Erfolg weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem SC Bergstraße führen.

Erneut ohne den grippekranken Headcoach Miljenko Crnjac wurde der Tabellenführer wie schon beim Sieg über Makkabi Frankfurt von Amrun Terzic betreut. Er durfte erfreut mit ansehen, wie seine Jungs nach ausgeglichener Anfangsphase (8:8/4.) über ein 27:21 nach dem ersten Viertel sowie 38:29 (14.) und 47:32 (18.) bis zur Pause auf 52:32 davonzogen.

Weiterlesen...

Unterkategorien